Navigation überspringen Sitemap anzeigen
aPROSKE Consulting Andreas Proske

Besondere Methode zur Mauerwerkstrocknung

Für die Mauerwerkstrocknung gibt es verschiedene bekannte Methoden. Wir fügen mit unserem Gerät diesen Praktiken eine weitere hinzu. Mauerwerk trockenlegen auf nachhaltige und NATÜRLICHE Weise ohne chemische Komponenten oder Stromverbrauch. Dazu bedienen wir uns der Nutzung von natürlichen Feldwirkungen. Sie erreichen, dass sich die Feuchtigkeit im Mauerwerk im Einflussbereich des Gerätes wieder ins Erdreich zurückzieht. Die Mauern werden wesentlich trockener und auf Dauer "NATÜRLICH TROCKEN" gehalten. Alles Unbekannte bedarf einer ganzheitlichen Beratung, deshalb informieren wir Sie gerne über diese besondere Art zum Mauerwerk trockenlegen.

Unsere Mauerwerkstrocknung ist dauerhaft und effizient und erfolgt ohne Eingriff in die Bausubstanz. Geeignet ist sie für alle Hausbesitzer, die Probleme mit aufsteigender Bodenfeuchtigkeit in ihren Wänden haben. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Einfamilienhäuser, Schlösser, Burgen, Kirchen oder Mehrfamilienhäuser handelt. Selbst der Mauerwerksaufbau ist unerheblich. Ihr Mauerwerk trockenlegen wirkt mit unserem System bei einem Ziegelmauerwerk genauso wie bei dicken porösen Steinmauern. Das Gerät ist wartungsfrei. Zudem bieten wir Ihnen langfristige Lösungen bei notwendigen Sanierungen.

Flyer downloaden

Mauerwerkstrocknung als Sanierungspaket

Die Montage unseres Gerätes dauert etwa einen Tag inklusive An- und Abfahrt. Sie beginnt zunächst mit dem Einbau des Gerätes unter Beachtung bauphysikalischer Mängel. Dann führen wir Feuchtemessungen in der Tiefe des Mauerwerks mithilfe der DARR-Methode laut ÖNORM durch. Es folgen eine Reihe zusätzlicher mauerwerksdiagnostischer Untersuchungen. Darüber erstellen wir Ihnen einen Plan mit Legende. Bei den meisten Bauten geht die Feuchtigkeit spürbar innerhalb von einem Jahr zurück.

Bei sehr starken Versalzungen und Feuchtewerten kann der Vorgang Mauerwerk trockenlegen auch mehrere Jahre dauern. Eindeutig messtechnisch nachweisbar ist der Trocknungseffekt nach etwa einem halben Jahr. Nach der Mauerwerkstrocknung bleibt Ihr Haus dauerhaft trocken, sofern Sie das Gerät nicht demontieren oder sich die örtlichen Bedingungen der natürlichen Felder massiv ändern. Außer der einmaligen Investition für die Mauerwerkstrocknung entstehen keine laufenden Kosten. Bereits seit 1985 bestätigen die über 60.000 trockengelegten Objekte den Erfolg. Kontaktieren auch Sie uns zum Thema Mauerwerk trockenlegen. Wir sind für Sie da!

Zum Seitenanfang